Cookie Hinweis

Die Zufriedenheit unserer Besucher ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Denn sie ermöglichen, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und unsere User besser ansprechen können.
Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und du auch externe Inhalte lesen kannst. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten oder geklickte Buttons, um so unser Angebot für dich zu optimieren. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.Mit Klick auf „Ausgewählte akzeptieren“ erklärst du dich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Die Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen.

Enermeter-Bild

Energie Wiki

Alphabetisch die wichtigsten Begriffe

ENERGIE-WIKI | U

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der U-Wert (früher k-Wert) - oder auch Wärmedurchgangskoeffizient – beschreibt die Wärmedurchlässigkeit eines wärmeleitenden Bauelements, an dessen Seiten unterschiedliche Temperaturen herrschen. Beispielsweise bei Hauswänden im Winter.

Elektrische Energie, welche über weite Entfernungen transportiert werden muss, wird durch das Übertragungsnetz geleitet. Es besteht aus Hochspannungsleitungen mit hohen Spannungen.

Je nach Übertragungsentfernung durchläuft elektrische Energie auf ihrem Weg zum Endverbraucher verschiedene Spannungsebenen. Damit unterschiedliche Ebenen miteinander verbunden werden können, wandeln Umspannwerke diese Energie mithilfe von Transformatoren um.

Die Unterverteilung ist nach dem Hausanschlusskasten – oder der Zähleranschlusssäule – die erste Aufteilungsstelle im Gebäude. In der Unterverteilung sind Stromzähler und evtl. Rundsteuerempfänger verbaut.