Cookie Hinweis

Die Zufriedenheit unserer Besucher ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Denn sie ermöglichen, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und unsere User besser ansprechen können.
Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und du auch externe Inhalte lesen kannst. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten oder geklickte Buttons, um so unser Angebot für dich zu optimieren. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.Mit Klick auf „Ausgewählte akzeptieren“ erklärst du dich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Die Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen.

Enermeter-Bild

Energie Wiki

Alphabetisch die wichtigsten Begriffe

ENERGIE-WIKI | O

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Windkraftanlagen, welche auf offener See installiert werden nennt man Offshore-Anlagen. Sie übertragen den produzierten Strom über Seekabel ans Land, wo dieser dann in das Stromnetz eingespeist wird.

Als Ökostrom wird elektrische Energie bezeichnet, die aus erneuerbaren Quellen stammt. Erzeugt wird er beispielsweise in Fotovoltaik- oder Windenergieanlagen.

Ozon ist ein natürlich vorkommendes, sehr ätzendes Gas, welches aus Molekülen besteht, welche jeweils drei Sauerstoffatomen enthalten. Größtenteils entsteht es in den oberen Schichten unserer Atmosphäre, indem intensive Sonnenstrahlen Sauerstoffatome spaltet. In dieser Höhe ist Ozon für den Menschen ungefährlich und schützt ihn sogar vor starken UV-Strahlen.