Cookie Hinweis

Die Zufriedenheit unserer Besucher ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Denn sie ermöglichen, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und unsere User besser ansprechen können.
Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und du auch externe Inhalte lesen kannst. Des weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten oder geklickte Buttons, um so unser Angebot für dich zu optimieren. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.Mit Klick auf „Ausgewählte akzeptieren“ erklärst du dich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Die Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen.

Enermeter-Bild

Energie Wiki

Alphabetisch die wichtigsten Begriffe

ENERGIE-WIKI | G

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bei der Gasturbine handelt es sich um eine Turbine, welche von heißem Gas angetrieben wird. In der Regel werden dazu Verbrennungsgase benötigt, welche aus einem Erdgas-Luft-Gemisch entstehen. Die Gasturbine dient für die Umwandlung von Wärme in mechanische Energie.

Der Gebäudeenergieausweis ist ein Dokument, welches eine Immobilie hinsichtlich seines Energieverbrauchs für Heizung und Warmwasser bewertet. Die Details sind durch die EnEV geregelt.

Ein Generator ist eine Maschine, welche aus mechanischer Energie elektrische Energie herstellen kann.

Die Energiemanagement Software Alligator Generator von Enermeter ist perfekt für Energieerzeuger und Betreiber mehrerer unterschiedlicher Kraftwerke (Wind, PV, BHKW) an verschiedenen Standorten in unterschiedlichen Betriebsgesellschaften.

Enermeter bietet das Generator Plug-In an, in dem die Messung, Bilanzierung und Visualisierung der eigenen Stromerzeugung angezeigt werde.

Strom, welcher immer in dieselbe Richtung fließt (anders als Wechselstrom), wird Gleichstrom genannt. Gleichstrom lässt sich üblich mit Batterien, Brennstoffzellen oder Photovoltaikmodulen erzeugen. Die meisten elektronischen Geräte funktionieren mit Gleichstrom. Daher muss der Wechselstrom aus dem öffentlichen Netz zunächst mithilfe von Gleichrichtern umgewandelt werden. Umgekehrt kann aber auch der Gleichstrom mithilfe eines Wechselrichters in Wechselstrom umgewandelt werden. Das ist meist bei einer Photovoltaikanlage nötig, da der produzierte Strom in das unter Wechselstrom laufende öffentliche Netz eingespeist werden muss.

Unter Grundlast versteht man den Anteil der Leistung, welche in einem bestimmten Gebiet andauern benötigt wird. Leistung, welche darüber hinaus nicht jederzeit benötigt wird, nennt man Spitzenlast.

In der Regel bieten mehrere EVU ihren Strom oder ihr Gas in einem Gebiet an. Derjenige unter ihnen, welcher die meisten Haushaltskunden hat, gilt als Grundversorger.